1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im Natura-Forum!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere mit über Ökostrom, gesunde Ernährung, Bio, Nachhaltigkeit uvm
    Information ausblenden

vegetarisches Hundefutter

Dieses Thema im Forum "Tierbedarf" wurde erstellt von Natura, 28 September 2011.

  1. Natura

    Natura Well-Known Member

    Registriert seit:
    5 November 2010
    Beiträge:
    1.598
    Hallöchen,

    Wusstet ihr, das es vegetarisches Hundefutter gibt?

    http://www.bio-tierkost.de/index3.php?cPath=67

    http://www.bio-tierkost.de/vegetarisches_hundefutter.php
     
  2. Adaneth

    Adaneth Well-Known Member

    Registriert seit:
    7 Januar 2011
    Beiträge:
    1.097
    Will ich nun nicht widersprechen, aber bei dem Hund von Nachbarn gingen die Allergien erst weg, seit er nur noch gekochtes Fleisch bekommt und sonst nichts. Es schient also da auch auf den Hund anzukommen.
     
  3. Wendlandzicke

    Wendlandzicke Member

    Registriert seit:
    17 Oktober 2011
    Beiträge:
    9
    hm.... ich weiß auch nicht so recht, was ich davon halten soll.....
    wenn ich überlege, wie viele Probleme einige Hunde bekommen, wenn zu viel Getreide im Futter ist und wenn ich daran denke, was ich schon alles gesehen habe, wo BARF die Lösung war.....Hunde, denen keine Chance mehr gegeben wurde vom TA und nach Futterumstellung auf BARF waren sie wieder topfit.

    Ich denke, man sollte vorsichtig sein und nicht aus eigenen Ernährungsüberzeugungen das Futter des Hundes so umzustellen.
    Aber ich will -mangels entsprechendem Wissen- nicht absprechen, dass eventuell für den einen oder anderen Hund eine Lösung ist.
     
  4. Adaneth

    Adaneth Well-Known Member

    Registriert seit:
    7 Januar 2011
    Beiträge:
    1.097
    was heißt "BARF" ?
     
  5. Wendlandzicke

    Wendlandzicke Member

    Registriert seit:
    17 Oktober 2011
    Beiträge:
    9
  6. Natura

    Natura Well-Known Member

    Registriert seit:
    5 November 2010
    Beiträge:
    1.598
    Bitte keine Bilder von Fremdforen einbinden :)
     
  7. Adaneth

    Adaneth Well-Known Member

    Registriert seit:
    7 Januar 2011
    Beiträge:
    1.097
    Danke :)))))))
     
  8. Wendlandzicke

    Wendlandzicke Member

    Registriert seit:
    17 Oktober 2011
    Beiträge:
    9
    oh, entschuldige, das hab ich glatt vergessen... [​IMG]

    (fremdsmileys sind aber erlaubt? ^^)
     
  9. Fly2theSky

    Fly2theSky Member

    Registriert seit:
    27 Februar 2014
    Beiträge:
    7
    Geschlecht:
    weiblich
    Das Thema ist zwar schon etwas älter, da es bei meiner Mops Dame aber auch gerade aktuell ist, möchte ich hier auch meinen Senf dazu abgeben. Ich füttere meiner Hündin eigentlich schon immer Trockenfutter und sie hat es auch die ganze Zeit gut vertragen. Das einzige worauf man achten musste war ein Weizenfreies Futter. Inzwischen hat sie aber die nächste Unverträglichkeit entwickelt. Nach tagelangem Durchfall und entzündeten Gehörgängen sind wir schließlich zum Tierarzt. Dieser stellt nach einigen Tests eine Unverträglichkeit gegen tierisches Eiweiß fest. Das heißt ab sofort gibts nichts mehr fleischiges für die Kleine. Der Tierarzt hat mir Flexidog für sie empfohlen. http://www.green-petfood.de/futter-zubehoer/flexidog-73.html
    Allerdings traue ich der ganzen Sache nicht so richtig. Hat hier jemand ähnliche Erfahrungen? Und bevor die Diskussion um Carnivore etc. aufkommt, der Hund ist Omnivore. Kann also sehr wohl Fleischlos ernährt werden.

    LG
     
  10. Made

    Made Well-Known Member

    Registriert seit:
    26 Januar 2011
    Beiträge:
    246
    Mir ist nicht ganz klar, warum ein Tierarzt Flexidog (ein Futter mit Geflügelanteilen) empfehlen sollte, wenn eine Unverträglichkeit von tierischem Eiweiß festgestellt worden ist. Aber ich nehme an, dass du dir bei diesem Posting schon irgendwas gedacht haben wirst. ;)
     
  11. Fly2theSky

    Fly2theSky Member

    Registriert seit:
    27 Februar 2014
    Beiträge:
    7
    Geschlecht:
    weiblich
    Guter Einwand Made. Habe gerade nochmal Rücksprache gehalten mit meinem Tierarzt. Es ist nur Geflügelfett enthalten, welches keine Allergien auslöst. Sämtliche Proteine sind rein pflanzlich und verträglich für meine Mops Dame. Ansonsten habe ich mir mal noch das Amidog Futter angeschaut. Das sieht eigentlich auch sehr vielversprechend aus.
     
  12. Made

    Made Well-Known Member

    Registriert seit:
    26 Januar 2011
    Beiträge:
    246
  13. Fly2theSky

    Fly2theSky Member

    Registriert seit:
    27 Februar 2014
    Beiträge:
    7
    Geschlecht:
    weiblich
    Hallo Made, danke für den Link. Aufgrund der kleinen Krokette würde das für uns auch in Frage kommen. Auch die guten Bewertungen sprechen eigentlich dafür es zumindest mal zu testen.
     

Diese Seite empfehlen