1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im Natura-Forum!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere mit über Ökostrom, gesunde Ernährung, Bio, Nachhaltigkeit uvm
    Information ausblenden

Wie wascht Ihr Eure Wäsche?

Dieses Thema im Forum "Bio-Putz- und Hygieneprodukte" wurde erstellt von Made, 24 Oktober 2011.

  1. Made

    Made Well-Known Member

    Registriert seit:
    26 Januar 2011
    Beiträge:
    246
    Vor wenigen Tagen hat yahoo folgenden Artikel veröffentlicht: http://de.lifestyle.yahoo.com/blogs/living/keimschleuder-waschmaschine-144508989.html

    Es geht im Wesentlichen darum, dass sich Keime in Waschmaschinen ausbreiten und sich nur durch Waschen bei höheren Temperaturen oder durch Bleiche abtöten lassen.

    Ich selber habe viele Jahre nur bei 40 Grad Celsius gewaschen, bin dann aber auf 60 Grad umgestiegen. Diese Entscheidung wurde durch die Verwendung von Ökowaschmitteln begünstigt. Ich hatte mit der Zeit, das Gefühl, dass die Wäsche nicht mehr wirklich rein wurde.

    Das Waschen bei hohen Temperaturen erscheint mir auch "natürlicher" als die Verwendung von speziellen Niedrigtemperaturwaschmitteln oder Hygienespülern. Unsere Vorfahren haben über mehrere Generationen ihre Wäsche gekocht.

    Wie haltet Ihr das?
     
  2. Ich wasche selten auf 60 oder 90 Grad....Zu meinem Waschmittel tu ich immer Essig mit rein oder Effektive Mikroorganismen. Ich glaube im allgemeinen, dass die Waschmaschienen irgendwann Keim- und Bakterienschleudern sind, das kann man gar nicht verhindern.
     
  3. Adaneth

    Adaneth Well-Known Member

    Registriert seit:
    7 Januar 2011
    Beiträge:
    1.097
    Hi

    Das ist mal wieder so ein Panik-Artikel, die ich so liebe *Ironie aus*

    Staphelokokkus aureus gehört zur Hautflora, und man besitzt genügend Abwehrstoffe dagegen.. Und das gilt auch für E-coli, die gehören zur Darmflora und helfen uns gesund zu erhalten. Ohne E-coli keine gute Immunabwehr. :)
    Bevor man nun anfängt wieder alles zu kochen, lieber Hände waschen, nach dem Toilettengang.

    Klar, wenn jemand den Noro-Virus hat, dann sollte man die Leib-und Bettwäsche schon heiß waschen, aber das Virus wird weniger über die Textilien übertragen als von Mensch zu Mensch. Und Hausstauballergiker wissen ohnehin was sie tun müssen. :)

    Und wenn ich die Küche geputzt habe geb ich meine Klamotten doch nicht in die Kochwäsche - wir sind doch nicht in einem Bakteriologischen Labor!
    *kopfschüttel*

    LG Monika
     
  4. Pollywauz

    Pollywauz Lutz Wolfram Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2 Januar 2011
    Beiträge:
    754
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Harth-Pöllnitz
    Zu viel Hygiene verursacht Allergien

    Hier einmal ein Artikel, welcher eine andere Sichtweise auf das Problem der Hygiene wiedergibt.
    Hier weiter lesen.
     
  5. Made

    Made Well-Known Member

    Registriert seit:
    26 Januar 2011
    Beiträge:
    246
    Danke für den Link, Pollywauz! Ich habe allerdings meine Zweifel an der Theorie, dass übertriebene Hygiene zu Allergien führt.

    Es scheint mir schlichtweg die einfachste Idee zu dem Thema zu sein. Übermäßiger Verzehr von tierischen Eiweißen oder der Kontakt mit Chemikalien, Nahrungsmittelzusätzen usw. wären auch eine Überlegung wert. Das ist aber für viele Industriezweige nicht halb so bequem wie die Idee, dass Eltern durch übertriebene Hygiene Allergien auslösen würden.

    Ich glaube auch nicht, dass in der Vergangenheit weniger gründlich geputzt wurde. Statt antibakterieller Mittel wurde Abkochen häufig angewandt, wenn man es besonders rein haben wollte.
     
  6. Adaneth

    Adaneth Well-Known Member

    Registriert seit:
    7 Januar 2011
    Beiträge:
    1.097
    <...für viele Industriezweige nicht halb so bequem wie die Idee, dass Eltern durch übertriebene Hygiene Allergien auslösen würden. >
    <Ich glaube auch nicht, dass in der Vergangenheit weniger gründlich geputzt wurde>

    Naja, bei uns in den 60zigern wurde einmal in der Woche gebadet und davor hatten viele noch gar kein eigenes Bad und gingen einmal die Woche in ein öffentliches Bad. 1-2 mal duschen am Tag war da nicht und so häufig wie heute wurden die Kleider ebenfalls nicht gewaschen, nur gelüftet.

    Ich hatte als Kind Kleider für die Schule, die ich nicht schmutzig machen durfte und solche für nachmittags draußen zum Spielen. Die kamen auch nur in die Wäsche, wenn sie standen vor Dreck - und nun nicht dass du denkst wir wären Schweine gewesen, das war so üblich. Kaum jemand hatte eine eigene Waschmaschine, weil die viel zu teuer war. Und von Hand zu waschen war schwere Arbeit. Hast du das mal gemacht? Bettwäsche kochen, rubbeln, auswaschen in klarem Wasser, auswringen und aufhängen, bleichen in der Sonne auf dem dafür vorgesehenen Rasenstück? Vermutlich nicht.
    Gewaschen wurde alle 3-4 Wochen und nicht öfter.

    Im Grunde stimme ich dir natürlich zu, dass die Zusätze zu den Nahrungsmittel ebenfalls ihren Teil dazu beitragen, dass die Allergien so zugenommen haben, aber eben nicht nur.
     
  7. Adaneth

    Adaneth Well-Known Member

    Registriert seit:
    7 Januar 2011
    Beiträge:
    1.097
  8. Made

    Made Well-Known Member

    Registriert seit:
    26 Januar 2011
    Beiträge:
    246
    Wertvolle Info, Adaneth! Aber auch den gesamten Blog finde ich äußerst lesenswert. (y)
     
  9. kathrin.r

    kathrin.r Member

    Registriert seit:
    16 Dezember 2013
    Beiträge:
    9
    Geschlecht:
    weiblich
    Wir sind sechs Leute im Haus und benutzen daher eine Waschmaschine, allerdings haben wir eine SiemensWaschmaschine mit Energieeffizienzklasse A+++ (die Siemens IQ300) und auch sonst sehr niedrigen Verbrauch. Einen Trockner benutzen wir allerdings nicht. Das bringen wir dann doch nichts übers Herz,
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 7 Mai 2014
  10. Adaneth

    Adaneth Well-Known Member

    Registriert seit:
    7 Januar 2011
    Beiträge:
    1.097
    Nun ja, ich hatte noch nie einen Trockner und bin damit sehr gut gefahren. :)
     

Diese Seite empfehlen